Neben der Unterstützung unserer Filmproduktion werden wir für unsere Trainingseinheiten und die Tour in Frankreich mit dem Radcomputer ROX 9.1 sowie dem Lichtsystem Roadster und Cuberider ausgestattet. Auf diese Weise hatten wir bei allen Anstiegen unsere Herzfrequenz sowie weitere wichtige Daten im Blick und in den Tunnelabschnitten immer genügend Weitsicht.

 
 
 

Neben der Unterstützung unserer Filmproduktion stattet Ortlieb unser Team mit den notwendigen Gepäckstücken aus. Alles natürlich wasserfest! Dank dieses Supports konnten wir unser Gepäck gut verstauen und dem Regen auf der ein oder anderen Abfahrt trotzen. Alles in den Taschen blieb Trocken.

 
 

wesp sei stark begleitet Jörn und Andreas in ihrer gesamten Trainingsphase. Mit Leistungsdiagnostiken und ausgefeilten Trainingsplänen helfen sie den Radfahrern bei einer optimalen Vorbereitung auf die Tour über die französichen Alpen.

 
 

Bergamont stattet uns mit den Crossbikes Helix 9.3 aus. Das perfekte Fortbewegungsmittel für jeden Pass - egal ob bergauf und dank der Scheibenbremsen auch bergab.

 
 

Unsere von Davina Plätzer designten Trikots, Radhosen, Armlinge, Beinlinge und Bandanas werden von bobshop gedruckt. Die ideale Bekleidung für warme Talpassagen und kühle Gipfel.

 
 

Mit UVEX sicher über die Alpen. Die Leichtgewichte auf unserem Kopf geben vor allem in den rasanten Abfahrten mehr Sicherheit und die Radbrillen mit Variogläsern den besten Durchblick bei allen Lichtverhältnissen.

 
 

Im Falle einer Panne werden wir von Schwalbe mit Reifensätzen versorgt.

 
 

Bei jeder Wetterlage den Lenker fest im Griff. Roeckl stattet uns mit Radhandschuhen aus.

 
 

Dank cnlab konnten all unsere Fans die Tour live am PC mitverfolgen. Während Jörn, Andreas und Corinna in die Pedale traten, wurde ihr aktualler Standpunkt auf unserer Webseite in einer Karte angezeigt. Zudem war es möglich die Anstiege in einerm Höhenprofil mitzuverfolgen sowie im Rhythmus von fünf Minuten Fotos der Strecke zu bestaunen.

 
 

Kurz vor der Abreise checkten wir nochmal bei der Radmanufaktur in Merseburg ein. Für Jörn und seinen Allerwertesten gab es noch einen speziellen Sattel und aufgrund der bevorstehenden zahlreichen Abfahrten noch ein paar Bremsbeläge dazu.