Start: Camping de l'Izoard Fahrzeit: 7,5h
Ziel: Jausier Höhenmeter (bergauf): 2300hm
Distanz: 90km Höhenmeter (bergab): 2700hm
Pässe: 2 Belag: Asphalt | Schotter
 
Karte | StreckenprofilStreckenbeschreibungUnterkunft
Download

Die 7. Etappe bewegt sich, wie schon der Tagesabschnitt davor, immer über einer Höhe von 1.000hm. Zudem stehen wieder zwei 2.000er auf den Programm.
Nachdem man den Zeltplatz verlassen hat und sich wieder auf der Hauptroute befindet, wartet eine 9km lange und sehr entspannte Abfahrt. Man erreicht schließlich einen Abzweig, dem man nach links folgt. Die D902 wird verlassen und weiter geht es auf der D 947 Richtung Chateau-Ville-Vieille. Noch vor dem Ortseingang weist ein Schild den Weg zum ersten Gipfel des Tages - dem Sommet Bucher.
Hat man den Gebirgsfluss Le Guil überquert, folgt man der noch asphaltierten Straße bergauf. Geschützt von Bäumen schraubt man sich weiter nach oben, wobei sich der Untergrund nach und nach verschlechtert. Zwar sind die Kurven an manchen Stellen noch betoniert, viele Passagen bestehen jedoch lediglich aus Schotter. Die letzten Kehren fährt inmitten grüner Wiesen und erreicht schließlich den Gipfel, der leider kein Schild parat hält. Zu Fuß kann noch ein kleiner Hügel in Angriff genommen werden, an dessen Berghütte sich eine Pause lohnt. Die Aussicht über den Nationalpark Queyras ist eine atemberaubende Belohnung für die Anstrengungen der letzten Stunden.
Um die Etappe fortzuführen, muss der gleiche Weg zur Kreuzung von D 947 und D 902 wieder bergab gefahren werden. Immer am Fluss entlang rollt man auf eine Höhe von 1.000hm und findet sich nach 48 Tageskilometern in Guillestre wieder. Da der Ort in einem Talkessel liegt, kann es hier im Sommer sehr heiß und drückend werden. Besitzer einer Kontrollkarte können sich hier den nächsten Stempel holen.
Guillestre markiert auch den Startpunkt für den nächsten Anstieg zum Col de Vars. Anfangs noch sehr kurvig begibt man sich schnell in ein Hochtal, das nach kurzer flacher Passage in ein Skigebiet mündet. Nach insgesamt 68km ist die Höhe von 2109hm erreicht und der Col de Vars bezwungen. Wer sich vor der Abfahrt stärken möchte, kann sich in der Bergschenke eine Pause gönnen.
Die Region Hautes-Alpes wird nach nur einem Tag wieder verlassen und mit der Abfahrt nach Saint-Paul-sur-Ubaye taucht man in die Alpes-de-Haute-Provence ein. Ungefähr bei Kilometer 82 trifft man auf die D 900 und erreicht weitere 8km später das Etappenziel Jausier.

Camping:

Camping Le Planet |Jausier